0176 210 59 502 _______ info@hundeschule-dettingen.de

Mein Name ist Nicole Hibbeler und ich wurde im Jahr 1983 geboren. Allerdings höre ich besser auf den Namen "Nicky" ;-)

Ich träumte schon in frühester Kindheit von einem Hund. Nachdem ich jahrelang meine Eltern genervt hatte endlich einen Hund zu bekommen (dadurch werden auch die Schulnoten besser, klaaaar) bekam ich 1996 meinen ersten Hund, einen Cairn Terrier Rüden. Der wusste ganz genau wie er Frauchen erziehen musste. Leider mussten wir ihn mit 4 Jahren einschläfern lassen, bei 4 Tumoren... Als ich es mir dann 2009 wieder ermöglichen konnte, einen Hund zu halten, habe ich mir geschworen, nie wieder so einen unerzogenen Hund zu haben. 

Ich habe 3-4 mal die Woche Kurse in verschiedenen Hundevereinen besucht, um möglichst viele unterschiedliche Trainingsmethoden kennen zu lernen und das Beste für uns raus zu ziehen. Als Lucy dann einen guten Grundgehorsam hatte und mit 18 Monaten ihre BH-Prüfung bestand, kam der Wunsch nach einem Zweithund. 2011 war es dann so weit und Laika zog bei uns ein.

Im August 2011 gründete ich diese Hundeschule. Ziel mit einer eigenen Hundeschule war, mehr Zeit für meine Hunde zu haben. Vor den Kursen arbeite ich erst mit meinen Hunden, damit diese ausgelastet sind. Immer wenn das Wetter mitspielt dürfen die zwei Mädels mit auf den Platz. In den Erziehungskursen dürfen sie dann für die nötige Ablenkung sorgen, das macht meinen Mädels rießigen Spaß. Ausserdem gestalte ich meine Gassi Runden interessant für meine Mädels. Wir machen viele Suchspiele, manchmal wenn es warm ist gehen wir auch einfach mal nur schwimmen. Wenn ein Radfahrer oder ein Jogger vorbeikommt müssen die Mädels ins Gras liegen oder im "Fuß" dran vorbeilaufen. Es gibt auch Tage (meistens Kurstage), an denen nicht so viel gemacht wird, da laufen wir nur durch die Gegend. Dafür wird dann abends mit den Mädels intensiv trainiert.

Ich besuche verschiedene Seminare und erarbeite dies dann mit meinen Hunden, denn in der Theorie ist es immer einfacher... Und da meine beiden so unterschiedlich sind, habe ich auch immer mit anderen "Problemen" zu kämpfen. Was mir wiederrum Erfahrung für meine Kurse bringt.

Von September 2012 - Dezember 2013 habe ich meine Kynologen - Ausbildung absolviert.

Im August 2015 wurde mir die Erlaubnis nach Tierschutzgesetz §11 erteilt.


Fortbildungen / Seminare:

 Anfang 2010 Erste Hilfe Kurs (am Hund) mit Tierärzten von "initiative s.m.i.l.e"
 
Oktober 2011
Kombi - Kurs im Hotel Wolf bei Doris Leopold
 April 2012 Rally Obedience Seminar in Bisingen bei Beate Schweiker
 Mai 2012 Treibballseminar bei Bärbl Rungaldier
 Juni 2012 Treibballworkshop bei Lynn Hesel
 Juni 2012 Dogdanceworkshop in Freising bei Lynn Hesel
 November 2012 Dogdance und Tanzseminar mit Mica und Steffi
 Dezember 2012 Dogdanceseminar mit Attila Szkukalek
 März 2013 Heelwork to Music mit Karen und Kath
 April 2013 Treibball Tagesseminar bei Lynn Hesel
 Juni 2013 Agility Seminar für Fortgeschrittene (Führtechniken) mit Mica Köppel
 April 2013 - Dezember 2013  Dogdance Halbtagesseminar bei Mica
 Oktober 2012 - Dezember 2013 Praktikum und Aushilfstrainer bei MC Wolfi
 September 2012 - Dezember 2013 Kynologenausbildung by Mica
 August 2015  Anti-Giftköder-Workshop bei Doris Popp
 November 2015  Fachseminar "Körpersprache & Kommunikation" bei Martin Rütter
 Januar 2016
 Hoopers - Seminar bei Michael Kroner
 März 2017
 Massage am Hund bei Sabine Wosslick
 Mai 2017
 Hoopers - Seminar bei Sonja Bittmann


  

Inhalte der Kynologenausbildung by Mica:

TEIL 1

  • Ethologie (Verhaltenslehre)
  • Physische und psychische Entwicklung des Hundes
  • Anatomie
  • Entstehung
  • Vermittlung und Aufbau von Gehorsam
  • Krankheiten
  • Welpenthemen
  • Dog-Watching (Hunde lesen können)
  • Erstgespräche und –themen mit Kunden
  • Prüfung über die Inhalte vom Basiskurs
TEIL 2
  • Der richtige Einsatz von Ausbildungs-Hilfsmitteln
  • Konditionierungen
  • Aufmerksamkeits- und Motivationstraining
  • Antijagdtraining
  • Aktuelle Krankheiten von Hunden
  • Grundlagen verschiedener Hundesportarten
  • Die Begleithundeprüfung
  • Prüfung über die Inhalte vom Aufbaukurs
TEIL 3
  • Aggressionsverhalten beim Hund
  • Rassebedingte Besonderheiten
  • Körpersprache und Kommunikation
  • Der Hund im Recht
  • 1. Hilfe bei Hunden
  • Ernährung
  • Impfungen
  • Prüfung über die Inhalte vom zweiten Aufbaukurs

TEIL 4
  • Wie fange ich an als Trainingsleiter?
  • Aufbau und Organisation einer Hundeschule
  • Organisation von Gruppen- und Einzelstunden
  • Hausbesuche
  • Der richtige Umgang mit den Kunden
  • Rhetorik, Psychologie und der richtige Umgang mit Kunden
  • Wenn es mal nicht klappt