0176 210 59 502 _______ info@hundeschule-dettingen.de

Impressum / Kontakt

Nicole Hibbeler

Rilkeweg 2
72581 Dettingen

0176 / 210 59 502

info@hundeschule-dettingen.de

Keine Anrufe nach 20:30 Uhr. Falls ich nicht erreichbar bin, bitte auf die Mailbox plaudern. Ich rufe schnellstmöglich zurück. Sollte ich Spätschicht haben (auch Samstags), kann es sein, dass ich erst am darauffolgenden Tag zurückrufe.

Toni@hundeschule-dettingen.de

 0179 / 78 70 256


Sabrina@hundeschule-dettingen.de

 0176 / 99291076


Alle Preise sind Endpreise. Es gilt §19 UStG (Kleinunternehmerregelung), d.h. ich erhebe keine Umsatzsteuer und weise diese auch nicht aus. Stand 03/2012

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Voraussetzung (bei Hundehalter mit Hundeerfahrung besteht die Möglichkeit ohne Erstgespräch teilzunehmen) für den Welpenkurs ist ein Erstgespräch (Kosten 30 €, zzgl. 8€ für die Unterlagen, Dauer ca. 1,5 Std). Hier werden wir die ersten wichtigen Dinge besprechen, unter anderem Stubenreinheit, alleine bleiben, Bindung aufbauen, richtig Belohnen.

Sollte der Kurs, in einer Woche ausnahmsweise ausfallen, so könnt ihr innerhalb einer Woche die Stunde nachholen.** Die Stunde kann nicht hinten an das Paket drangehängt werden!

Läufige Hündinnen können die Kurse nachholen, indem sie nach der Läufigkeit innerhalb einer Woche öfters zum Kurs kommen. Dies muss nicht der angemeldete sein. ** Die Stunden können nicht hinten an da Paket drangehängt werden!

Solltet ihr mal nicht zum Kurs kommen können, so könnt ihr die Stunde innerhalb einer Woche nachholen (Voraussetzung: mindesten 24 Stunden vorher absagen/freier Platz  = sonst entfällt die Stunde, die Stunde kann nicht hinten an euer Paket drangehängt werden!)

Falls ihr mal nicht zum Kurs kommen könnt, bitte unbedingt absagen! Denn so können dann andere euren Platz haben und Kursstunden nachholen. Wäre ärgerlich wenn wegen eurem „Nicht – absagen“ ein anderer eine Kursstunde nicht nachholen kann. Wenn ihr mal eine Kursstunde nachholen müsst, seid ihr auch froh wenn ihr einen Platz in einer anderen Stunde bekommt.

Das Quartal wird mit 10 Wochen gerechnet, das heißt dass der Kurs 3 mal (also 1 mal pro Monat) seitens der Hundeschule ausfallen kann ohne dass diese Stunde nachgeholt werden kann.

Die Gebühr wird bei Anmeldung sofort per Überweisung fällig (Ausnahme: Beginn ist innerhalb einer Woche, dann ist die Gebühr in bar zu bezahlen). Wenn zur ersten Kursstunde die Kursgebühr weder auf dem Konto eingegangen noch in bar bezahlt wurde, ist eine Teilnahme an der Kursstunde nicht möglich.

Bei einer 10er Karte ist eine Kursteilnahme ist nur mit Anmeldung möglich. Voraussetzung ist natürlich, dass es einen freien Platz im jeweiligen Kurs gibt. Wenn ihr euch angemeldet habt, müsst ihr mindestens 12 Stunden vorher absagen, ansonsten wird euch eine Stunde abgezogen!    

Bei den Themenkursen gibt es feste Termine, bitte vor Anmeldung prüfen, ob eine Teilnahme von eurer Seite aus möglich ist! Hier gibt es keine Möglichkeit die Stunden nach zu holen und keine Rückerstattung!

Bei den Seminaren gibt es ebenso keine Möglichkeit dieses nach zu holen. Die Anmeldung ist verbindlich.

Bevor Sie an unseren Kursen/Seminaren teilnehmen, melden Sie sich bitte unbedingt vorher an (Homepage, Anmeldung).

Mit der Anmeldung zu einem Angebot der „Hundeschule Dettingen bietet der Teilnehmer verbindlich einen Vertragsabschluss an. Für die Anmeldung ist das Anmeldeformular auszufüllen und beim Veranstalter einzureichen. Die Anmeldung ist bindend für den Teilnehmer und verpflichtet zur Zahlung der vereinbarten Gebühr. Der Vertrag kommt mit der Annahme/Rückbestätigung durch den Veranstalter zustande.

Bei Anmeldung sowie Teilnahme an sämtlichen Angeboten von der „Hundeschule Dettingen“ wird die vorherige Kenntnisnahme und Einverständnis der AGB`s vorausgesetzt, siehe Homepage www.hundeschule-dettingen.de, Home, AGB`s.

Gebühren für Einzelstunden/Hausbesuche werden bei Termin in bar bezahlt.

Erscheinen Sie bitte immer pünktlich zu Kurs-/ Seminarbeginn/Einzelstunde.

Der Kursteilnehmer erklärt, dass sein Hund gesund und frei von Parasiten und ansteckenden Krankheiten ist. Fühlt sich Ihr Hund einmal nicht so wohl, nehmen Sie lieber Rücksicht auf ihn und die anderen Hunde und nehmen daher dann nicht am Unterricht teil.

Der Kursteilnehmer versichert, dass für seinen Hund und auch für sich eine entsprechende Haftpflichtversicherung besteht, sowie für den Hund ein gültiges Impfzeugnis vorhanden ist und der Hund somit ausreichenden Impfschutz besitzt. Bitte Impfpass des Hundes und eine Kopie der Haftpflichtversicherung des Hundes zum ersten Kurs-/Seminartag/Gruppenstunde/Einzelstunde/Hausbesuch unaufgefordert vorlegen. Nur Hunde mit gültigem Impfpass und Nachweis einer Versicherung können teilnehmen.

Die Teilnahme an sämtlichen Kursen/Seminaren/Einzelstunden und Hausbesuch erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Dies gilt auch für Begleitpersonen; diese müssen von den Teilnehmern vorab über den Haftungsausschluss informiert werden. (eigenes Risiko!).

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass von Seiten des Veranstalters kein Versicherungsschutz besteht. Jeder Teilnehmer ist zu jeder Zeit für sich und seinen Hund verantwortlich und haftet in vollem Umfang für sich, seinen Hund und dadurch entstehende Verletzungen sowie Personen- und Sachschäden, nicht nur während Kurs/ Seminar/Hausbesuch, sondern auch auf dem Hin- und Rückweg zur „Hundeschule Dettingen“, trotz Anwesenheit des Kursleiters. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Diebstahl/Verlust der Tiere oder sonstigen Gegenständen.

Sollte es während des Freilaufs (nur für sozialverträgliche Hunde und auf eigenes Risiko, trotz Anwesenheit des Kursleiters) zu Beißereien/Verletzungen kommen, übernimmt der Veranstalter keinerlei Verantwortung. Jeder Teilnehmer ist zu jeder Zeit für sich und seinen eigenen Hund verantwortlich.

Bitte nur die eigenen Hunde füttern.

Die Hunde sind mit genügend Abstand zu Artgenossen an der Leine auf den Trainingsplatz zu führen. Hunde NICHT an der Leine zueinander lassen. Ableinen erfolgt erst auf Anweisung des Kursleiters.

Bitte achten Sie bitte darauf, dass auf dem Trainingsgelände keine Gegenstände und Übungsgeräte „markiert“ werden.

Gehen Sie bitte vor Trainingsbeginn kurz mit Ihrem Hund Gassi, damit dieser sich lösen kann. Hinterlassenschaften der Hunde auf dem Weg zum Trainingsgelände, davor und auf dem Trainingsgelände selbst bitte unbedingt sofort einsammeln und selbst entsorgen. Auf den umliegenden Wiesen besteht Kotaufnahmepflicht! Ein Mülleimer für die mitgebrachten Kottüten befindet sich auf dem Trainingsgelände.

Läufige Hündinnen können leider nicht am Training teilnehmen.

Sollte es sich herausstellen, dass sich ein Hund aufgrund Verhaltensauffälligkeiten nicht für den Gruppenkurs eignet, behält sich der Kursleiter im Interesse der anderen Teilnehmer/innen und deren Hunde vor, diesen Hund aus der Gruppe zu nehmen. Es besteht die Möglichkeit Einzelstunden zu vereinbaren, mit dem Ziel, dass der Hund später wieder in den Gruppenkurs integriert werden kann.

Kinder sind von den Eltern zu beaufsichtigen. Bitte darauf achten, dass nicht auf den Geräten geklettert und damit gespielt wird, da diese nicht zum Spielen ausgelegt sind. Eltern haften für ihre Kinder. Kinder unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung Erwachsener am Unterricht teilnehmen. Der Hund muss sozialverträglich sein, vom Kind sicher geführt und abgerufen werden können.

Der Veranstalter behält sich evtl. Änderungen der Trainingszeiten und Orte vor.

Den Anweisungen des Kursleiters ist unbedingt Folge zu leisten.

Ständige negative Gewalteinwendung auf den Hund, sowie Stachel- und Würgehalsbänder, Teletaktgeräte oder sonstige dauernde unfaire Behandlung des Hundes sind bei uns nicht gestattet und haben einen sofortigen Kursausschluss zur Folge. Die Kursgebühr wird nicht zurückerstattet, auch nicht anteilsmäßig.

Ebenso wird bei selbständigem Abbrechen eines Kurses die Kursgebühr nicht zurückerstattet, auch nicht anteilsmäßig.

Es besteht keine Garantie auf Kurserfolg. Dies hängt entscheidend von der Mitarbeit der Teilnehmer ab.

Schriftliche Unterlagen, die Ihnen von der „Hundeschule Dettingen“ zur Verfügung gestellt werden, unterliegen dem Urheberrecht, d.h. Vervielfältigungen sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Nicole Hibbeler gestattet.

Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass während der Kurse/Seminare aufgenommene Fotos auf der Homepage und auf Flyern veröffentlicht werden dürfen.

Der Organisator kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten (Bsp. bei vertragswidrigem Verhalten des Teilnehmers).

*nur mit Voranmeldung, damit die Kurse nicht zu voll sind

**Voraussetzung ist, dass es noch freie Plätze gibt

Die Platzordnung ist einzuhalten.

Der Organisator kann vom Vertrag zurücktreten:
Ohne Einhaltung einer Frist, wenn sich der Teilnehmer vertragswidrig verhält, insbesondere wenn das Ziel der Veranstaltung oder andere Teilnehmer gefährdet werden.


Stand 01/2015


Platzordnung:

Für die Teilnahme am Training sowie bei Betreten des Platzes bitte ich um Beachtung nachfolgender Verhaltensregeln, die uns allen den Umgang miteinander vereinfachen und Missverständnissen vorbeugen sollen.
  1. Das Betreten des Platzes erfolgt grundsätzlich gemeinsam mit dem angeleinten Hund, der hinter dem Hundeführer durch die Öffnung am Schafzaun geht. Der Schafzaun muss danach wieder geschlossen werden. Generell ist Hundekontakt an der Leine untersagt.
  2. Für Hundeschulteilnehmer gilt, der gültige Heimtierausweis mit den entsprechenden Impfungen (Tollwut etc. gem. des Hundealters) ist unaufgefordert dem jeweiligen Trainer vorzulegen.
  3. Gehen Sie bitte vor Beginn der Kursstunden mit Ihrem Hund Gassi! Verunreinigungen jeglicher Art (auch auf den angrenzenden Freiflächen) sind sofort zu beseitigen und entsprechend im bereitgestellten Mülleimer auf dem Hundeplatz zu entsorgen. Sollte sich der Hund auf dem Hundeschulgelände lösen, ist der Kot vom Hundeführer in einer mitgebrachten Hundekottüte in die bereitgestellten Mülleimer zu entsorgen. Insbesondere werden auch keine Geräte auf dem Übungsgelände markiert.
  4. Bitte bitte, auf dem Weg zum Hundeplatz Rücksicht auf Fußgänger, Fahrradfahrer usw. nehmen indem ihr eure Hunde zu euch ruft und kurz absitzen lasst bzw. an die Leine nehmt, Danke!

Verhalten auf dem Platz

  1. Jeder Hundeführer ist während der Dauer der Ausbildung in der Hundeschule, unabhängig ob auf dem Platz oder im freien Gelände, für seinen Hund selbst verantwortlich. Jeder Hundeführer hat bei der Anmeldung die Daten seiner gültigen Hundehaftpflichtversicherung mitzuteilen (siehe Anmeldeformular).
  2. Kinder unterliegen grundsätzlich der Aufsichtspflicht der Eltern oder Erziehungsberechtigten.
  3. Niemand fasst ungefragt einen fremden Hund an oder gibt ihm Futter. Dies gilt auf dem gesamten Gelände.
  4. Das Benutzen sämtlicher Trainings-Geräte geschieht auf eigene Gefahr.
  5. Das Aufreiten der Hunde auf Artgenossen, Menschen oder Sachen ist immer zu unterbinden.
  6. Hunde, die Personen oder andere Tiere gefährden können, müssen einen Beißkorb und eine Schleppleine tragen.
  7. Für Schäden, die der Hund während der Kurse verursacht, haftet der Halter in vollem Umfang.
  8. Für alle Hunde herrscht auf dem Ausbildungsgelände Leinenpflicht! Auf Anweisung der Trainerinnen darf die Leine abgemacht werden.
  9. Bei den Übungen muss jeder Halter für sich und seinen Hund entscheiden, ob er die gestellten Aufgaben bewältigen kann. Diese sollten selbständig dem Leistungsstand des Hundes angepasst werden.
  10. Alle Übungsgeräte und Hindernisse dürfen aus Sicherheitsgründen nur unter Aufsicht, oder nach Anweisung der Trainer benutzt werden.

Verhalten beim Freispiel:

  1. Sozialkontakte sind wichtig. Der Freilauf und das Herumtoben mit anderen Hunden auf dem Hundeplatzgelände ist auf eigene Gefahr und nur nach Rücksprache mit dem/der Trainer auf eigene Gefahr gestattet.
  2. Achtung!! Das Gelände ist nicht absolut ausbruchsicher eingezäunt!
  3. Das Füttern und Streicheln fremder Hunde während des Freilaufes ist untersagt!
  4. Bitte spielt während des Freispiels auch nicht mit eurem Hund. So vermeiden wir den „Neid“ der anderen Hunde.

Der Hundebesitzer erkennt an:

  • das Betreten des Geländes und die Benutzung aller Geräte geschieht auf eigene Gefahr. Der Platzbetreiber sowie die von ihm beauftragten Übungsleiter übernehmen keine Haftung für Mensch und Tier. Eltern haften für Ihre Kinder.
  • das er allein für das Verhalten seines Hundes verantwortlich ist. Er versichert ausdrücklich, dass für seinen Hund eine Hundehalterhaftpflichtversicherung besteht.

Liebe Raucher: Auf dem gesamten Gelände herrscht Rauch- und Alkoholverbot!

Mehrmalige grobe Zuwiderhandlungen der Platzordnung können einen Platzverweis nach sich ziehen

Stand 12/2013